Archiv der Kategorie: Meinung, Kommentar

Meinungen und Kommentare zu Microsoft Learning relevanten Themen aus der jeweiligen Sicht des Autors.

Microsoft MOC Portfolio teilweise undurchsichtig

Ich habe in den vergangenen Wochen vermehrt über neue MOC Kurse informiert (siehe Kurznachrichten). Dabei sind mir Risiken für den Konsumenten aufgefallen die auf mangelnde Transparenz zurückzuführen sind. Als Konsumenten sehe ich in erster Linie den Kursteilnehmer aber auch Learning Partner und Trainer.

Vielzahl von Trainingsmaterial

Es gibt eine ganze Reihe voneinander abhängigem Trainingsmaterial; und dabei beschränke ich mich rein auf offizielles MOC Material. Es gibt aktuell folgende Materialklassen: Continue reading “Microsoft MOC Portfolio teilweise undurchsichtig” »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Onlinestudium der Betriebswirtschaftslehre an der WINGS, Hochschule Wismar

Viele hatten die inhaltliche Flaute auf dem Learning Blog und auf meinem System Center Blog bemerkt. An verschiedenen Stellen hatte ich eine ausführlichere „Entschuldigung“ für meine fast 1,5-jährige Blogging-Pause angekündigt. Hier ist sie nun, in Form eines Erfahrungsberichtes zum Online BWL Studium an der WINGS, Hochschule Wismar.

Art, Form und Dauer des Studiums

Zum Wintersemester 2013 habe ich das Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre, BWL, in Form eines Online-Studiums an der WINGS, der staatlichen Hochschule Wismar, aufgenommen. Ich hatte mich für die sog. Vollzeit-Variante entschieden, welche sich über eine Regelstudienzeit von 6 Semestern erstreckt. Alternativ steht eine 8 Semester Variante zur Verfügung. In meinem Falle bedeutete dies, dass ich pro Semester 5 Fächer mit jeweils einem Leistungsnachweis zu bestreiten hatte. In der Regel waren dies klassische Klausuren mit jeweils 2 Stunden Dauer.
Continue reading “Onlinestudium der Betriebswirtschaftslehre an der WINGS, Hochschule Wismar” »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

„MOC On Demand“ – Angebote mit kleinem Preis aber ohne Mehrwert

Spät am Abend findet man die ersten deutschen „MOC On Demand“ Angebote für die veröffentlichten Kurse. Tatsächlich mit Kampfpreis von unter 500 EUR pro Kurs. Die Preise sind über Google schnell bei mehreren Microsoft Learning Partnern in Deutschland zu finden.

Das ist so in etwa das was ich erwartet habe. Das entspricht aber nicht dem was Microsoft Learning sich überlegt hat. Microsoft Learning möchte MOC On Demand mit zusätzlichen Leistungen sehen.

Liebe Learning Partner, wo werden bei diesem Modell die MCT eingebunden? Wo bleibt das innovative Schulungsherz? Einfach nur Handel mit Lizenzschlüsseln treiben kann doch nicht der Anspruch sein, der sich nach jahrelanger Zusammenarbeit mit Ihren MCT gebildet hat.

Ich werde den deutschen Markt aus Microsoft Trainer Sicht auf meinem Blog weiter beobachten und kommentieren. Auch falls mal irgendwo eine gute Idee auftauchen sollte die uns MCT berücksichtigt, werde ich das gerne hier teilen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

MOC On Demand – Mein erster Eindruck

MOC On Demand kommt morgen, am 12.1.2016, auf den Markt. Ich möchte hier ein paar Fakte, Eindrücke, Meinungen und Vorurteile streuen. Nutzt gerne die Kommentarfunktion!

Fakten

  • MOC On Demand kommt am 12.1.2016 für 12 Kurse auf den Markt.
  • Angeblich sind es die 12 Umsatzstärksten Kurse (Ich bezweifle das! „MOC 20483 Programming in C#“???)
    • MOC 10961: Automating Administration with Windows PowerShell
    • MOC 10747: Administering System Center 2012 Configuration Manager
    • MOC 20413: Designing and Implementing a Server Infrastructure
    • MOC 20462: Administering Microsoft SQL Server Databases
    • MOC 20463: Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server
    • MOC 20483: Programming in C#
    • MOC 20331: Core Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013
    • MOC 20341: Core Solutions of Exchange Server 2013
    • MOC 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012
    • MOC 20411: Administering Windows Server 2012
    • MOC 20412: Configuring Advanced Windows Server 2012 Services
    • MOC 20417: Upgrading Your Skills to MCSA Windows Server 2012
  • Es handelt sich um denselben Inhalt wie im original MOC Kurs
  • Es sind dieselben Folien wie im klassischen MOC werden.
  • Im Basis MOC On Demand Bundle ist keine MOC Unterlage enthalten. Ein Bundle inkl. digitaler Unterlage ist als Alternative aber verfügbar.
  • Die Übungen sind dieselben wie im „normalen“ MOC über die MOC Onlinelabs
  • Die Übungsanleitung kann im MOC On Demand ausgedruckt werden.
  • Der MOC On Demand Kurs existiert bisher ausschließlich in englischer Sprache
    • In der offiziellen FAQ wird über einzelne Lokalisierungen nachgedacht.
  • Die vortragende Sprecherin des MOC On Demand benötigt im MOC 20341 im Durchschnitt etwa 2,5 Minuten Sprechzeit pro Folie.
  • Die Demos werden von einem technisch versierten Mitarbeiter vorgetragen.
  • Der MOC On Demand kann ausschließlich von Learning Partnern vertrieben und über den Courseware-Marketplace eingekauft werden
  • Die Kosten für einen MOC On Demand Kurs sind durch den Wegfall der Trainerkosten für den MCT im Einkauf extrem viel geringer als die eines klassischen MOC Kurses.
  • Microsoft Learning wüscht sich, dass die Learning Partner zusätzliche Dienste zum MOC On Demand anbieten

Continue reading “MOC On Demand – Mein erster Eindruck” »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)

Meine Meinung zu Office365 für Infrastruktur MCT

Disclaimer vorweg: Dies ist meine rein persönliche Meinung zu einem viel Diskutierten Thema innerhalb der MCT Gemeinde.

Eines vorab, Microsoft unterscheidet bei den MCT zwischen denen die Entwickler Kurse unterrichten, und dem Rest. Das die Entwickler ein MSDN Abo mit Visual Studio bekommen stört mich nicht, ich mochte gar nicht Programmieren.

Aber, das nur Entwickler Office365 bekommen, damit sie dagegen entwickeln können halte ich für den falschen Ansatz. Ich nutze Office365 schon länger, erst als Abonnent, dann über das TechNet und seit ich MCT bin darüber. Neben Mail und Kalender Nutzung mit meiner Frau zusammen nutze ich es vor allem um anderen zu Zeigen was Office365 kann. Auch nutze ich es gerne um mal zu Zeigen was Exchange, SharePoint und Lync können, ohne zu Hause die Testumgebung auf mehrere Hyper-V Server ausbauen zu müssen.

Microsoft propagandiert die Philosophie „Cloud First“, was meiner Meinung nach auch richtig ist, verdammt aber alle MCT die nicht Programmieren zu On-premise oder alternativ Lösungen. Und ganz ehrlich? Als ich das letzte mal eine Migration meiner Office365 Umgebung machen musste, dachte ich mir „Schade das Microsoft es nicht schafft das zu verlängern, mit Firmenkonten von Partnerfirmen klappt das doch auch.“ Damals hat man wir wenigen versprochen eine Lösung zu finden, bis zum nächsten Mal. Naja, ob das eine Lösung ist, es zu streichen? Hinzukommt, das die Gebühren für MCTs gestiegen sind.

Was heißt das für mich?

Variante 1: 2 Lizenzen kaufen um dann damit zeigen was geht und um auf dem Laufenden zu bleiben.

Variante 2: Alles On-Premise aufbauen, in meinem einen Hyper-V Host RZ

Variante 3: Nach Outlook.com migrieren. Naja, ohne meine Domains, keine wirkliche Alternative.

Variante 3: Alles wieder auf den Mailserver meines Webservers zurückkehren

Variante 4: Vielleicht doch Google Mail?

Ich über lege noch was wir machen. Aber 1, 2 und 3 sind trotz allen Annehmlichkeiten der Exchange Welt nicht meine bevorzugte Wahl.

Wie es meiner Meinung nach sein sollte:

  • Office365 für alle MCT
  • Visual Studio für die Entwickler
  • Intune  und die Infrastruktur Dienste für die Infrastruktur MCT

Am besten: lasst uns MCT schauen womit wir uns beschäftigen. Es mag bei dem einen oder anderen ein Finanzieller Verlust für Microsoft sein, aber bei so vielen anderen ist es ein Gewinn weil sie die neue Technik hinaus in die Welt tragen.

Wer der englischen Diskussion gerne folgen möchte, und MCT ist: Hier geht es zu dem Thread auf Borntolearn 

Dort wird das Thema seit 6 Monaten auch mit Microsoft diskutiert. Ich würde mich freuen da Eure Meinung zu lesen, und vielleicht hilft das auch Microsoft bei einer Entscheidung.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (5 votes cast)

Skillpipe Reader

Nachdem ich nun das erste mal einen Kurs halten durfte in dem auf die Unterlagen auf Papier verzichtet wurde, bin ich doch ziemlich enttäuscht was man uns mit den digitalen Unterlagen vorsetzt.
Alles fing damit an, dass natürlich die Computer mit einem Image von Windows 2008 betankt wurden, das nicht annähernd auf dem neuesten Stand ist. Vorhanden war somit ein Internet Explorer 8.
Continue reading “Skillpipe Reader” »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Verkürzte MOC Kurse – Handlungsbedarf bei CPLS

Es gibt ein Thema, welches mir seit langem unter den Nägeln brennt und als Regional Lead würde ich das Thema gerne mit anderen MCT diskutieren – Die Diskussion dazu findet im deutschen regionalen MCT Forum auf http://www.mct-central.com statt. Das Thema verkürzte MOC Kurse und der Umgang damit. Continue reading “Verkürzte MOC Kurse – Handlungsbedarf bei CPLS” »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)