Microsoft Examen – Anti Cheating Maßnahmen

Ich erinnere mich noch sehr gut an meine Zeit als MCT zu den Zeiten der Windows Server 2008 Kurse und Prüfungen. Es kam regelmäßig vor, dass ich von Prometric Prüfungen erfuhr, in denen der Prüfling in weniger als 30 Minuten mit einer Punktzahl > 900 bestanden hatte. Eigentlich war das keine Seltenheit, sondern eher die Regel.
Meine Erfahrung aus eigenen Prüfungen, mit den Prüfungskandidaten, meinen Kursteilnehmern und deren Berichte zu den aktuellen Prüfungen stellen sich anders dar und sind absolut positiv.
In meiner Wahrnehmung ist die Wertigkeit von Microsoft Examen und Microsoft Zertifizierungen deutlich gestiegen. Während bei den 2008er MCITP Prüfungen im Grunde jeder mit Hilfe von Braindumps die Microsoft Prüfungen bestehen konnte, sieht das jetzt ganz anders aus.
Microsoft Learning hat in seinen Prüfungen viele kleine Elemente eingebaut, die es absolut unerlässlich machen sich ordentlich auf eine Prüfung vorzubereiten. Ein paar schöne Beispiele für die Maßnahmen die Microsoft ergriffen hat und es den „Auswendiglernern“ schwer machen:
– Es werden ganz simpel die Antworten in ihrer Reihenfolge verändert. Viel einfacher kann eine Anti-Cheating Maßnahme nicht sein, aber sie ist sehr wirkungsvoll.
– Es gibt eine Hand voll Fragen in einer Prüfung mit exakt den Selben 8 oder sogar 12 Antworten. Das einzige was variiert, ist die Frage. Für die Kandidaten mit Fachwissen sind diese Art der Fragen fast schon geschenkte Punkte. – Auswendiglerner werden hier an den Rand der Verzweiflung gebracht.
– Es gibt Prüfungsfragen, die existieren im Fragenpool einer Prüfung gleich doppelt. Sie haben identischen Text, aber aller 4 Antwortmöglichkeiten unterscheiden sich. Auch hier kann ich nur sagen: So einfach – aber so unglaublich gut.
– Als letztes Beispiel – es gibt noch mehr Änderungen – möchte ich nennen, dass es Fragen gibt, in denen ein einziges Wort ausgetauscht worden ist – unter Beibehaltung der Antworten. Die Braindump-Nutzer werden entweder blind die falsche Antwort anklicken, oder sich vom veränderten Text verwirren lassen. Man muss nun wirklich (endlich!) wieder jedes Wort lesen und auf die Goldwaage legen.

Diese Maßnahmen tragen definitiv dazu bei, den Titeln MCSA und MCSE wieder mehr Gewicht beizumessen als es dem MCITP beigemessen wurde. Microsoft Zertifizierungen bekommen durch diese schönen, kleinen aber feinen Änderungen wieder einen Wert. Ich kann nur empfehlen die passenden MOC Kurse als Prüfungsvorbereitung zu besuchen; dann benötigt man keine irregulären Hilfen.

Ich persönlich kann nur sagen: Hut Ab! Microsoft Learning.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
Microsoft Examen - Anti Cheating Maßnahmen, 3.7 out of 5 based on 3 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihr persönlicher Mathe-Schwierigkeitsgrad: Level 1 * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.